Pistenclub e.V.
2. Dezember 2015
Swiss Safari Rallye Team
2. Dezember 2015
Alle zeigen

Motorsportfreunde Bochum e.V.

Seit der Gründungsversammlung am 08. August 1992, an der 11 motorsportbegeisterte Personen teilnahmen, hat sich der Verein stark vergrößert. Zur Zeit zählt der Verein über 40 Mitglieder und sucht neue Mitglieder.Er ist als gemeinnützig anerkannt und seit dem 22. März 1996 beim Amtsgericht Bochum als "e.V." registriert.

Motorsportfreunde Bochum e.V.

  • Website: www.msfb.de
  • Vorsitzender: Bernd Lichtenberg
  • Gründungsjahr: 1992
  • Zulassung für: PKW
  • Adresse: Wilhemstr. 20, 45661 Recklinghausen
  • Tel: 02361/3707221
  • Fax: 012120/ 168850
  • Email: Info@msfb.de

Seit der Gründungsversammlung am 08. August 1992, an der 11 motorsportbegeisterte Personen teilnahmen, hat sich der Verein stark vergrößert. Zur Zeit zählt der Verein über 40 Mitglieder und sucht neue Mitglieder.Er ist als gemeinnützig anerkannt und seit dem 22. März 1996 beim Amtsgericht Bochum als „e.V.“ registriert.

Die Besonderheit des Vereins

Er beteiligt sich jedes Jahr bei einer Vielzahl motorsportlicher Ereignisse an der Durchführung der Rennstreckensicherung.

  • Die Palette reicht hier von nationalen Slalom-Veranstaltungen im Raum Bochum über Kart-Weekends, Oldtimer- und Langstreckenrennen bis zu Formel 1 Rennen. Trotz aller Probleme oder Wetterkapriolen möchte der Verein keinen dieser Einsätze missen.
  • Die Mitglieder des Vereins treffen sich nicht nur zu den Rennen; auch die regelmäßig stattfindenden Clubabende sind eine willkommene Gelegenheit, Informationen aller Art auszutauschen oder sich zu anderen Freizeitaktivitäten zu verabreden.
  • Er widmet sich der Ausbildung zum Sportwart. Eine Ausbildung, die auch immer mehr Frauen für sich entdecken.Die Streckensicherung bildet bei diesem Verein eine wichtige Grundlage der Vereinsarbeit.

Man will sich nicht nur zum Zuschauer auf den Rängen machen, sondern das Renngeschehen auch aktiv begleiten mit seiner Aktivität und somit zu einem wichtigen Teil des Rennens werden, auch wenn diese Aufgabe nur von wenigen Zuschauern bewusst wahrgenommen wird.
Mit dieser Funktion ist dieser Verein in diesem Sport mittlerweile gut bekannt.

Diese wichtige Tätigkeit wird im Ehrenamt ausgeübt, wer also meint einen neuen Beruf für sich entdeckt zu haben, befindet sich auf dem Holzweg. Reich kann damit niemand werden auch nicht davon leben. Es bleibt weiterhin eine wichtige Aufgabe, die sich dieser Verein auf seine „Fahne“ geschrieben hat, um aktiv sich am Motorsport zu beteiligen.