Rallye Oilybia Marokko 2016
7. Januar 2017
Dakar 2017 Vorbereitungen
7. Januar 2017

Dakar 2017 – Vorbereitung

Der neue Peugeot 3008

Im letzten Jahr kam der Peugeot 2008 DKR zur Dakar und gewann, gefahren von Stephane Peterhansel, direkt. In diesem Jahr wird das Team mit einem neuen Wagen antreten, dem Peugeot 3008 DKR. Er ist neu konzipiert, verlässt sich aber wie der Vorgänger auf einen Zweiradantrieb.

Der neue Dakar-Teilnehmer basiert auf den neuen SUV-Modellen des Herstellers Peugeot, die 2016 auf den Markt kamen. „Der 3008 stellt den nächsten Schritt dar“, erklärte Team-Direktor Bruno Famin. „Unser Ziel war es, die schwächeren Seiten des 2008 DKR aufs Korn zu nehmen und gleichzeitig die Stärken weiter zu verbessern. Außerdem mussten wir uns den neuen Regeln anpassen.“

Der Peugeot hat vier besondere Veränderungen erfahren. Erstens wurde die Zuverlässigkeit erhöht. Zwar ist man bei Peugeot stolz darauf, dass der Wagen bereits 2016 gewinnen konnte, dennoch suchte man im gesamten Wagen nach Teilen, die die Haltbarkeit des Wagens gefährden könnten.

Zusätzlich wurde das Drehmoment verstärkt. Dadurch soll der 3008 DKR leichter zu fahren sein. Grund für diese Maßnahme ist vor allem der Verlust von etwa 20 PS Leistung infolge von Regeländerungen, die kleinere Luftmenenbegrenzer fordert.

Auch die Soßdämpfer wurden leistungsfähiger gemacht, vor allelm durch Verbesserungen in der Geometrie.

Die Fahrer werden sich besonders über die stärkere Klimaanlage freuen. Auch an diesem Bauteil der Wagen können sich Rennen entscheiden!

Technische Daten:

MOTOR
Type:     V6 bi-turbo Diesel
Cubic capacity:     2,993 cc
Number of valves:     24Position:     Mid-rear
Number of cylinders:     V6 (‘vee’ angle = 60°)
Maximum power:     340 hp (rein of 38 mm diameter)
Torque:     800 Nm
Maximum revs:     5,000 tr/mn
Top speed:     200 kph
Lubricant:     TOTAL QUARTZ 10 W 50TRANSMISSION
Type:      Two-wheel drive
Gearbox:     Longitudinally mounted six-speed manual sequential gearbox

Lubricant:     TOTAL 755 HPX 80 W 140

CHASSIS

Type:     Tubular
Bodywork:     Carbon

SUSPENSION / BRAKES / STEERING
Suspension:     Double wishbones – front and rear

Springs:     Coil springs (one per wheel)
Dampers:      Adjustable (two per wheel)
Travel:     460 mm
Anti-roll bars:     Front and rear
Steering:    Hydraulic power steering
Brakes:     Hydraulic dual circuit, one-piece light alloy four-piston callipers
Discs:       Front and rear vented discs
Rims:     Magnesium one-piece wheels (17 x 8.5)
Tyres:     BFGoodrich All-Terrain T/A KDR2   37/12,5 x 17

DIMENSIONS

Length:     4,312 mm
Width:     2,200 mm
Height:     1,799 mm
Front overhang:     623 mm
Rear overhang:     689 mm
Wheelbase:     3,000 mm
Fuel tank capacity:     400 L