Dakar 2023 – 6. Etappe
15. Januar 2023
Dakar 2023 – 8. Etappe
26. Januar 2023

Dakar 2023 – 7. Etappe

304 DE MEVIUS Guillaume (bel), CAZALET Francois (fra), GRally Team, OT3, SSV, action during the Stage 7 of the Dakar 2023 between Riyadh and Al Duwadimi, on January 7th, 2023 in Al Duwadimi, Saudi Arabia - Photo Florent Gooden / DPPI

Dakar – 7. Etappe
Die heftigen Regenfälle in Saudi Arabien halten die Dakar weiter auf Trab. Da nicht der gesamte Tross in Al Duwadimi untergebracht werden kann, entschied die A.S.O. gestern eine Semi-Marathonetappe einzubauen. Die Teams müssen zwar die Nacht ohne ihr Team auskommen. Allerdings können die Mechaniker nach der Wertungsprüfung bei einem zweistündigen Service die Fahrzeuge wieder auf Vordermann bringen.
Die siebte Etappe wurde für die Motorräder und Quads abgesagt.

AUTO - DAKAR 2023 - STAGE 7

Motos illustration during the Stage 7 of the Dakar 2023 around Al Duwadimi, on January 7th, 2023 in Al Duwadimi, Saudi Arabia © A.S.O

Die Spitze in der T1-Klasse bleibt unverändert. Nasser Al-Attiyah ist unangefochten auf dem Weg zu seinem fünften Dakar-Titel. Der Toyota-Pilot und sein Beifahrer Mathieu Baumel haben einen Vorsprung von mehr als einer Stunde auf ihre schärfsten Konkurrenten, die Toyota-Kollegen vom Gazoo-Racing-Team Henk Lategan/Brett Cummings.
Rallye-Dakar-Rookie Lucas Moraes und sein Beifahrer Timo Gottschalk belegen weiterhin den dritten Gesamtrang. Zwei Plätze dahinter rasen Sébastien Loeb/Fabian Lurquin in ihrem BRX Hunter Richtung Podiumsplatz.

202 Al RAJHI Yazeed (sau), V0N ZITZEWITZ Dirk (ger), Overdrive Racing, Toyota Hilux, Auto, FIA W2RC, action202 Al RAJHI Yazeed (sau), V0N ZITZEWITZ Dirk (ger), Overdrive Racing, Toyota Hilux, Auto, FIA W2RC, action during the Stage 7 of the Dakar 2023 between Riyadh and Al Duwadimi, on January 7th, 2023 in Al Duwadimi, Saudi Arabia © A.S.O

„Ohne die Motorräder vor uns wussten wir, dass es heute sehr schwierig werden würde, die Pisten zu finden.“ – Sébastien Loeb

Es war eine harte erste Dakar-Woche für Kuba Przygoński und Beifahrer Armand Monleon im MINI John Cooper Works Plus. Auch die 7. Etappe stellte die beiden ehemaligen Biker vor Herausforderungen.

„Es war heute ziemlich schwierig für uns, weil wir nach nur 15 km unsere rechte hintere Antriebswelle verloren haben. Für den Rest der Etappe hatten wir also Dreiradantrieb!“ – Kuba Przygoński

Inzwischen sind Laia Sanz und Beifahrer Maurizio Gerini nur noch eine Etappe vom Ruhetag, dem so genannten Midway Rest Day, entfernt. Sie peilt einen persönlichen Rekord an: 13 Mal hat Laia Sanz an der Dakar-Rallye teilgenommen, und 13 Mal hat sie es geschafft, jede Etappe zu absolvieren.

221 AL QASSIMI Sheikh Khalid (are), FLOENE Ola (nor), X-Raid Mini JCW Team, Mini John Cooper Works Buggy, Auto, action during the Stage 7 of the Dakar 2023 between Riyadh and Al Duwadimi, on January 7th, 2023 in Al Duwadimi, Saudi Arabia © A.S.O

Für das Team Audi Sport war es ein schlechter Tag. Stéphane Peterhansel und Carlos Sainz mussten gestern beide ihre Hoffnungen auf einen Podiumsplatz aufgeben.

507 DE BAAR Pascal (nld), SLOOTJES Stefan (nld), KRUGER Marcin (ger), Riwald Dakar Team, Renaut, Trucks, action during the Stage 7 of the Dakar 2023 between Riyadh and Al Duwadimi, on January 7th, 2023 in Al Duwadimi, Saudi Arabia © A.S.O

„Es ist so enttäuschend, aus dem Rennen zu sein. Trotz einiger kleiner Probleme haben wir immer um die Führung gekämpft. „Es war geplant nach dem Dakar Sieg 2023 mich aktiv aus dem Off-Road-Rallye-Sport zurückzuziehen.“ – Stéphane Peterhansel

Der dritte Audi – gefahren von Mattias Ekström – verlor wegen mechanischer Probleme drei Stunden auf der 7. Etappe.
Morgen kehren die Piloten zu ihren Teams nach Riad zurück. Auch die Motorräder und Quads werden wieder ins Rennen einsteigen. Mit insgesamt 824 Kilometern steht den Teilnehmern erneut ein langer Tag bevor. Diese letzte Wertungsprüfung der ersten Rennwoche erstreckt sich über 346 Kilometer.
Auf die Piloten warten große Gegensätze. Erst geht es in die Berge, später in die offene Wüste. Danach dürfen die Teams endlich entspannen. Am Montag ist in Riad Ruhetag!