Motor Sport Club Mainz-Finthen im ADAC
2. Dezember 2015
Motorsportclub Zwickau e.V.
2. Dezember 2015

Motorsportclub Frauenstein 1952 e.V.

Im Jahre 1952 fanden sich 17 junge Männer und gründeten den Motorsportclub-Frauenstein 1952 e.V. Die alljährlichen Veranstaltungen drehen sich zum einen um das Hobby Motorsport und zum anderen hat das gesellige Zusammensein gleichgesinnter junger und jung gebliebener Mensche einen wichtigen Stellenwert.

Motorsportclub Frauenstein 1952 e.V.

Im Jahre 1952 fanden sich 17 junge Männer und gründeten den Motorsportclub-Frauenstein 1952 e.V. Die alljährlichen Veranstaltungen drehen sich zum einen um das Hobby Motorsport und zum anderen hat das gesellige Zusammensein gleichgesinnter junger und jung gebliebener Mensche einen wichtigen Stellenwert.

CLUBMEISTERSCHAFT und Vorstellung der einzelnen Prüfungsteile

Jedes Jahr ermittelt der Motorsportclub Frauenstein 1952 e.V. seine Clubmeister in einer vom Frühjahr bis zum Herbst reichenden Saison. Einen Clubmeistertitel gibt es jeweils für den besten Fahrer und Beifahrer.
Bevor die Sieger bei dem traditionellen, das Motorsportjahr beschließenden Familienabend geehrt werden, müssen alle Teilnehmer bis zu acht Fahrten absolvieren. Die Such- und Regelmäßigkeitsfahrten finden – unter Beachtung der Straßenverkehrsordnung – auf öffentlichen Straßen statt. Die Geschicklichkeitsfahrten werden auf dem Parkplatz an der Alfred-Delp-Schule ausgetragen. Weiterhin wurden in den letzten Jahren die Go-Kart-Fahrten auf verschiedenen Bahnen im näheren Umkreis in die Clubmeisterschaft einbezogen.

  • Bei einer Suchfahrt müssen die Teilnehmer auf dem kürzesten Wege eine ihnen beim Start unbekannte Strecke bewältigen. Unterwegs werden über sogenannte „stumme Wächter“ Hinweise über den weiteren Streckenverlauf gegeben. Versteckte Kontrollen der einzuhaltenden Schnittgeschwindigkeit und Strafpunkte bei Geschwindigkeitsüberschreitungen fließen in die Fahrtwertung ein. Kenntnisse der Straßen der näheren und weiteren Umgebung bzw. das gute Straßenkartenlesen und Kombinationsvermögen entscheiden hierbei über den Sieg.
  • Die Grundidee einer Regelmäßigkeitsfahrt ist es, eine vorgegebene Strecke mit wechselnden Durchschnittsgeschwindigkeiten zu durchfahren. Der laufende rechnerische Vergleich der gefahrenen Zeit mit den zurückgelegten Kilometern und die korrekte Anpassung der Fahrtgeschwindigkeit ist die Voraussetzung für eine gute Plazierung.
  • Bei einer Geschicklichkeitsfahrt wird die kontrollierte Beherrschung des Autos bewertet. Ein mehrere Stationen umfassender Parcour ist in einem Zug und mit möglichst wenigen Korrekturen zu durchfahren. Während es beim Slalomteil auf Schnelligkeit ankommt, werden in den anderen Abschnitten wie „seitwärts einparken“ alltägliche Verkehrssituationen simuliert, die es sportlich zu lösen gilt. Dabei werden die Abstände von Rädern und Heck des Autos zur „Verkehrsumgebung“ gemessen. Wer die wenigsten Strafpunkte erreicht, ist letztendlich hierbei der Sieger.

Mit der Eröffnung von Go-Kart-Bahnen in Wiesbaden, Mainz, Limburg und Mannheim wurde das Sportprogramm auf Rennen mit diesen „Mini-Formel1-Fahrzeugen“ ausgeweitet. In 15- 30 Minuten kommt es darauf an, den Hallenrundkurs möglichst schnell zu umrunden. Die Rennen erfordern eine gute Kondition und ermöglichen hautnahen Motorsport in einer abgesperrten und sicheren Umgebung.

MOTORRADTREFF

Seit mehreren Jahren wird in der Ortsmitte von Frauenstein ein eintägiges Motorradtreffen veranstaltet. Daneben gibt es eine Ausstellung von Gebrauchtmotorrädern und verschiedene Info-Stände von Händlern und sonstigen Institutionen. Auch sind TÜV-Abnahmen von Motorrädern den ganzen Tag über möglich! Der Motorradtreff findet in der Regel an einem Sonntag im Mai oder Juni statt.